Australien

21März2014

Hallo,

wir sind gut in Melbourne angekommen. Der Flug war anstrengend aber naja. Hier ist es auf jeden Fall viel waermer als in NZ und es ist echt schoen.

Gestern waren wir in der Stadt und haben uns ein bisschen umgeschaut . Heute waren wir dann im Zoo und haben uns die Kangaroos angeschaut. Die sind sogar zu uns gekommen und wir konnten sie anfassen :) . Wir haben ausserdem Wombats und Koalas gesehen. Und vieles mehr. Achja und ein Schnabeltier.

Bis bald Katha und Jonas

Zwischenmeldung

18März2014

Hallo,

In ca. 3 Stunden fährt unser Bus von Kaikoura nach Christchurch. Dort werden wir eine Nacht verbringen und morgen früh in den Bus zum Airport steigen. Abends fliegt dann unser Flugzeug nach Australiiien, ab ins warme. Wir freuen uns schon sehr und hoffen keiner einzigen fetten Spinne zu begegnen. 

Bis bald Katha und Jonas 

Dolphins

13März2014

Hallo, 

Nun bleiben uns weniger als 7 Tag in Neuseeland. Wir freuen uns schon auf Australien. 

Heute habe ich eine Dolphin watch Tour gemacht es war einfach klasse. Der Wellengang war nicht stark und das Wetter war super.Wir sind mit dem Boot gefahren und näherten uns den Dusky Delfinen. Die Schwimmer wurden abgesetzt und durften ein bisschen mit den Delfinen schwimmen ( im nachhinein habe ich es doch etwas bereut nicht das schwimmen gebucht zu haben aber naja). Die Delfine sind mit dem Boot geschwommen, es waren mehr als hundert. Sie haben immer wieder tolle Sprünge gemacht, total toll. Und auch vom Boot aus konnte man sie richtig gut sehen. Die Tour war einfach super toll und hat sich echt gelohnt. Nebenbei habe ich dann noch ein paar Albatrosse gesehen, einer hatte nen riesigen Fisch und hat davon gefressen. Außerdem kreutzte wieder mal eine Robbe den Weg des Schiffes. Auf dem Rückweg bekam ich dann noch durch Zufall eine zweite, etwas scheue Art von Delfinen zu sehen, die Hector Delfine. Eine Mutter mit Kind, die beiden verschwanden aber sehr schnell wieder. Und dann ließ sich ein weiterer Gast blicken, der sich einfach so vor unserem Boot treiben lies - ein blauer Hai. Der war echt super und wir waren sehr nah an ihm, daher konnte ich alles gut erkennen. 

Bis bald Katha und Jonas 

Whale Watching

08März2014

Hallo, 

Uns bleiben noch etwas weniger als 2 Wochen in Neuseeland bevor es nach Australien geht, diese Zeit werden wir zum größten Teil in Kaikoura verbringen. Das Städtchen ist sehr schön und vor allem bekannt für Whale watching Touren und Delfinschwimmen. Wir zwei sind hier ja nun schon etwas mehr als 1 Woche und haben umns gestern dazu entschlossen eine Whale watching Tour zu buchen. Daher sind wir zum i-Site gelaufen und haben für heute eine Tour gebucht. Heute morgen um 7:15 Uhr sollten wir am Büro von Whale Watch Kaikoura sein. Die Tour fing letztendlich eher um 7:45Uhr an. Wir wurden mit einem Bus auf die andere Seite der Kaikoura Peninsula gebracht. Dort stiegen wir in ein Boot. Der Wellengang war stark ( uns wurde schon beim einsteigen gesagt, dass für die heutige Tour eine erhöhte Seekrankheitswarnung  ausgesprochen wurde). Jonas bekam das auch relativ schnell zu spüren... Auch mir war zu Beginn etwas mulmig, dieses Gefühl lies bei mir zum Glück schnell nach was man von Jonas nicht gerade behaupten konnte, ihm ging es leider die ganze Fahrt nicht so gut. Jedoch ging es vielen um uns herum noch viel schlechter. Jonas und ich blieben zum Glück von der Benutzung der Kotzbeutel verschohnt , was man von der gesamten japanischen Familie zu unserer rechten nicht behaupten konnte. Naja abgesehen davon haben wir auf unserer Tour 4 Pottwale gesehen, uns wurde gesagt, dass wir uns glücklich schätzen könnten, denn normalerweise sehe man nur ca 1-2 Wale pro Tour. Wir haben auf dem Boot einiges über Wale, besonders Pottwale gelernt, das war ganz spannend. Außerdem haben wir eine süße Robbe rumschwimmen sehen und ein paar Albatrosse. Leider blieben meine erhofften Delfine aus. Aber die Wale waren wirklich toll. Sowas bekommt man ja schließlich nicht all zu oft zu sehen.  :) 

bis bald Kathan und Jonas 

lange Fahrt , Christchurch und Kaikoura

03März2014

Hallo,

Durch viel Glück haben wir unseren Bus nach Christchurch doch noch bekommen (waren erst an der falschen Haltestelle) . Als wir in den Bus gestiegen sind, war dieser schon fast voll besetzt. Wir haben uns auf den letzten freien Doppelsitz gesetzt. Hinter uns komische, schmatzende, schnarchende und müffelnte Engländer, vor uns die Finnin die uns auf die falsche Bushaltestelle aufmerksam gemacht hat und links von uns ein Mann der seine Kopfhörer nicht richtig ins Ohr stecken konnte und daher mit seinen Videos und seiner Musik die gesamten umliegenden Sitze unterhielt. Diese Fahrt dauerte 9-10 Stunden. Am Lake Tekapo haben wir einen kurzen Stop gemacht. Dort sind Jonas und ich Seilbahn gefahren. Als wir nach der langen Fahrt in Christchurch ankamen hat es geregnet und wir mussten im Regen gut 20 Minuten zu unserem Hostel laufen wo wir uns ein Doppelzimmer für die Nacht leisteten. Und wie bei dem Namen des Hostels (Rucksacker) nicht anders zu erwarten war, war es Rand voll mit deutschen und wir fanden schnell 2 die am nächsten Tag mit dem selben Bus wie wir fuhren. Nach einer Nacht hieß es früh aufstehen und zum Bus laufen. Die Busfahrt nach Kaikoura dauerte fast 3 Stunden. Wir hatten die ganze Zeit Angst das uns doch keiner abholt... Jedoch entdeckten wir nach 10 min eine alters Dame, die sich suchend umschaute. Es war unser neuer Host Doreen. Die Arbeit besteht wieder mal aus Unkraut rausreißen - Wuhu ! Aber sie ist eigentlich ganz nett und man kann sich gut mit ihr unterhalten. Am Sonntag war sie dann auf ein Picknick eingeladen und hat ums gleich mitgenommen. Die ganzen Leute dort waren sehr nett und das Essen war gut. Auf dem Rückweg hat uns Doreen noch Seelöwen gezeigt und die hatten sogar Babys, gaaaanz viele. Das war so süß. Heute haben wir ihr zugeschaut wie sie selber Eis gemacht hat, das werden wir auch später noch probieren.

Bis bald Katha und Jonas  

letzte Tage in Queenstown

27Feb2014

Hallo, 

Morgen ist es also so weit, die Reise geht weiter. 

Heute haben wir ein letztes mal den Hund ausgeführt und hier geholfen, nochmal was zum Essen für alle gekocht und unser Zimmer für das Aupair hergerichtet, unsere Sachen gepackt und alles wichtige erledigt. 

Morgen früh werden wir mit dem Bus nach Christchurch fahren und dann am nächsten Morgen nach Kaikoura. Ich bin mal gespannt auf die Frau die uns abholt und was uns dort erwartet ... 

Queenstown war der bis jetzt schönste Platz in Neuseeland mit dem wunderschönen glasklaren See und den Bergen aber wir sind auch irgendwie froh weiter reisen zu können und bald geht es ja auch schon nach Australien :)

Bis bald Katha und Jonas 

Neue wwoofer

22Feb2014

Hallo,

Wir sind immer noch in Queenstown. Am Mittwoch kamen 2 Engländer, die hier jetzt auch wwoofen aber die gehen auch schon wieder am Montag. Und wir bleiben hier noch bis Freitag, dann gehts auch für uns weiter .

Die Frau aus Kaikoura hat kurzfristig gesagt, dass sie uns doch nicht aufnehmen könne... Fand ich etwas blöd.... Aber sie hat sich um einen Ersatzhost für uns gekümmert. Also ist unser nächstes Ziel immer noch Kaikoura. 

Außerdem waren wir vorgestern mal wieder in der Stadt und haben die Qeenstown Gardens besucht. Da gab es nen riiiiesen Ententeich und nen schönen Rosengarten.

Bis bald Katha und Jonas 

Geburtstag / Alexandra

16Feb2014

Hallo,

wir sind immer noch in Queenstown uuuund ich hatte Geburtstag. Zum ersten mal nicht zu Hause an meinem Geburtstag... keine Familie, kein Kuchen von Oma und keine Kerzen. Jonas und ich haben uns trotzdem einen schoenen Tag gemacht und sind nach der Arbeit gewandert. Zwar nicht so weit ( da uns der Wanderweg nicht so gefallen hat ) aber naja. Mein Geburtstag war dann auch schnell um. Achja abends gab es Schnitzel - Yummy !

Ausserdem sind wir gestern im Schwimmbad gewesen und am Abend sind wir dann noch nach Alexandra gefahren. Dort haben wir die shaky bridge besichtig und uns eine Uhr auf nem Berg (aehnlich dem Hollywood Schriftzug nur halt ne Uhr) angeschaut. Alexandra ist ausserdem die Stadt in NZ die am weitesten vom Meer entfernt ist. Spaeter ging es dann wieder zuruek nach Queenstown.

Wir kennen jetzt auch unser naechstes Ziel in NZ, es wird Kaikoura sein. Da sind wir schon mal auf den Weg nach Waikouaiti durchgefahren. 

Bis bald Katha und Jonas

Skydive

08Feb2014

Hallo,

gestern habe ich mich spontan dazu entschieden einen Skydive zu machen. Also sind Jonas und ich in die Stadt und ins Office von nzone Skydive. Ich habe gefragt ob ich heute noch einen Skydive machen kann, er sagte: ja um wieviel uhr willst du? Ich sagte: so schnell wie möglich. Er sagte ok ich habe dich eingebucht für 11:30Uhr (es war bereits 10:30 Uhr ). Ahhhh. Eine halbe Stunde später kamen wir dann zurück ins Office- Check in! Formular ausfüllen, für eine Foto-Video Combo entscheiden und ab in den Van. 20 Minuten später stand ich am Skydive Feld und konnte schon andere beim Landen beobachen. Um kurz nach 12 hieß es dan für mich : rein in den Skydiv- Anzug und Gurt anlegen. Meinen Fallschirmspringer kennenlernen (Peter), Fotografin kennen lernen und kurzes Gespräch fürs Video aufnehmen. Dann noch ca. 5 Sek erklärt bekommen, dass ich beim springen die Form einer Banane einnehmen soll und immer den Fotograf anschauen soll. Jetzt gings ab zum Flugzeug. Erneutes warten bis wir einsteigen konnten, die Aufregung stieg. Dann einsteigen und los gings. Das Flugzeug hörte sich an als würde es jeden Moment auseinander fallen... Ich dachte mir nur noch jetzt gibts kein zurück mehr. Als mir Peter dann sagte, dass wir jetzt auf halber Höhe seien war mir doch etwas mulmig zu mute. Ein paar Minuten später hieß es jetzt sind wir auf voller höhe, wir müssen nur noch etwas warten . Dann wurde das Flugzeug geöffnet und vor mir sprang noch ein anderes Mädchen. Ehe ich mich versah saß ich dann auch schon am Ausgang, lächelte die Fotografin an und ab gings. 45 Sekunden freier Fall, dann öffnete sich der Fallschirm. Der Ausblick war einfach super, so über den Bergen und Wolken mit Blick auf den See. Nach ein paar Minuten hieß es dann Landeanflug, wieder die Fotografin anlächeln und schon war ich wieder auf dem Boden. Kaum zu glauben dass ich aus einem Flugzeug gesprungen bin aus 12000ft. Höhe. Am nächsten Tag bekam ich meine Fotos und das Video. DIe Fotos sehen lustig aus :D und das Video ist echt cool. Das war auf jedenfall eine super Erfahrung. Jonas hat die ca. 3 Stunden damit verbracht die Queenstown Gardens besucht und die Frisbee Golf Löcher bestaund.

Bis bald 

Katha und Jonas 

Hitchhiking

05Feb2014

Hallo,

heute war unser freier Tag. Morgens hat uns Tammy mit in die Stadt genommen. Wir wollten eigentlich ins Underwater Obsorvatory, jedoch schien sich das für 10$ nicht zu lohnen (Tammy meinte, da kann man höchstens 5 min verbringen) also haben wirs gelassen. Außerdem wollte ich eigentlich einen Bungy Jump oder Skydive machen, aber ausgerechnet heute war das Wetter zum ersten mal nicht so schön... also wurde das auf einen anderen Tag verschoben. Naja also haben wir nichts gemacht. 

Jetzt mussten wir natürlich auch wieder nach Wilson Bay kommen. Morgens hatte ich schon ein Schild mit der Aufschrift ,, Wilson Bay " gemacht, denn heute wollten wir Hitchhiking ausprobieren. Tammy meinte das wäre ganz leicht so hin und her zu kommen. Also haben wir uns an die Straße gestellt unser Schild ausgepackt und Daumen raus gestreckt. Nachdem ca. 4 Autos an uns vorbei gefahren sind gaben wir schon die Hoffnung auf ( nach 1 min :D ). Das 5. Auto hat uns dann aufgesammelt. Und wiedermal war es ein Deutscher, der in Shanghai lebt und mit seiner Freundin Urlaub gemacht hat. So kann man also auch Leute kennen lernen und kommt nebenbei noch ans Ziel. 

BIs bald Katha und Jonas 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.